Schützenverein Nöpke

Schützenverein Nöpke e.V. seit 1924

Aktuelles

Eltern-Kind-Pokalschießen

Ergebnisse des Eltern-Kind-Pokalschießen vom 22.01.2023


Am Sonntag, 22.01.2023, fand das Eltern-Kind-Pokal-Schießen statt. Ab 13 Uhr waren die Kids der Altersspanne 6-9 Jahre mit jeweils einem Elternteil dran, im Anschluss dann alle ab 10 Jahre.
7 Kinder haben um die Pokale bei den Minis geschossen und 5 um die Kinderpokale

Im zweiten Teil haben 39 Kids geschossen, entsprechend lange hat es gedauert bis die Platzierungen fest standen. Es wurde wieder spannend gemacht und einige mussten noch ins Stechen.
Es gab auch einen herausragenden Teiler von 1 (!!!), der von Henrike Liefer erzielt wurde — für eine Pokal-Platzierung hat es aber leider nicht gereicht.

Ergebnisse:

Minis 6-7 Jahre (Lichtpunkt)

1. Platz Florence und Karina Woldt
2. Platz Theo und Daniela Brinkmann
3. Platz Linus und Holger Rabe

Kinder 7-9 Jahre (Armbrust)

1. Platz Bernie und Karina Woldt
2. Platz Mariella und Stephan Meinicke
3. Platz Mattis und Sven Behrmann

Schüler (Luftgewehr)

1. Platz Märthe und Anika Rabe
2. Platz Iwo und Adrian Kufeld
3. Platz Hanno und Christina Schönewolf

Jugend (Luftgewehr)

1. Platz Hanna und Markus Liefer
2. Platz Moritz und Markus Liefer
3. Platz Berit und Sven Noack

Flug 1924

Schützendamen heben ab


53 Schützinnen sind der originellen Einladung der Damenleitung gefolgt und checkten gestern Abend (20.01.) am Terminal „Schützenhaus“ ein.
Nach der Passkontrolle und Gepäck-Aufgabe stand in der First-Class-Airport-Lounge neben kalten Getränken auch einiges an Fingerfood bereit, so dass die Zeit bis zum Boarding sehr gut überbrückt werden konnte. Gegen 20 Uhr konnten die Damen ihre Plätze im Flieger einnehmen und wurden von Anika Rabe im Namen der gesamten Besatzung der Nöpker Airlines begrüßt. Nach einer sicherheitstechnische Unterweisung durch die 2. Damenleitung Karina Woldt starteten Pilot Detlev Sticke und sein Co-Pilot Daniel Haalboom das Flugzeug. Während des kurzweiligen Fluges gab es Snacks und Getränke — nach einer turbulenten Landung konnte dann die kulinarische Weltreise beginnen. Es gab Leckereien aus verschiedenen Ländern, die sich alle bei vielen Gesprächen schmecken ließen. Während des Essens konnte bereits geschossen werden — hier kam es nicht auf Zielgenauigkeit, sondern auf das Glück an. Jede Schützin hatte 5 Schuss, die Ringzahl war hierbei nicht entscheidend, denn im Anschluss wurde Reiseziel-Bingo gespielt.
Dagmar Sieber konnte sich über einen Präsentkorb und einen „Welt“-Pokal freuen.
Im Anschluss gab es noch viele tolle Gespräche zwischen Alt und Jung, denn an diesem Abend waren zum Teil drei Generationen einer Familie im Schützenhaus vertreten.
Das Ziel dieser „Weltreise“ Jung und Alt zu vereinen und gemeinsam einen tollen Abend zu verbringen ist geglückt — eine tolle Idee mit grandioser Umsetzung!

Danke an alle — es war eine tolle Reise!

Flug 1924

Frohes neues Jahr

Neujahrsgruß


Neujahrsgruss 2023